Samstag, 18. Mai 2024, 9:00 Uhr - Geführte Wanderung 

zur Jausenstation Bodenhütte in Stall / Mölltal

Samstag, 18. Mai 2024, 9:00 Uhr Vortrag in der Bibliothek der Volksschule über den bekannten Staller Schriftsteller Johann Fercher von Steinwand. Zusammen mit dem Festival Team findet danach eine geführte Wanderung, ca 1/2 Stunde zur Bodenhütte in Stall statt. Auch mit Auto erreichbar. Der Weg ist kurz und flach. 
Eintritt ist frei. Getränke und Jause müssen selbst bezahlt werden. Wir freuen uns auf euch. Nach dem Abgang findet um
13 Uhr das Kurzfilmfestival statt.

Treffpunkt Samstag, 18. Mai 2024, 9:00 Uhr
beim Gasthaus Suntinger in 9832 Stall 64, 
gleich neben der Bundesstraße.

Das INTUITION EARTH FILM FESTIVAL

Achtung! Reichen Sie Ihren Kurzfilm beim https://filmfreeway.com/INTUITIONEARTHFILMFESTIVAL ein! Der beste internationale Kurzfilm erhält ein Preisgeld von € 500,--. Einreichungen in jedem Genre bis zu einer Länge von 35 Minuten sind willkommen.

Konzert am Freitag, 17. Mai 2024, 20 Uhr

mit dem Oberkärntner 
Beau Leonard James

Ich, Beau James Leonard bin seit Anfang 2018 als Solokünstler unterwegs. Nach dem Finaleinzug bei The Voice of Austria 2018, trat ich mit meinem musikalischen Kabarett „Sinn_Los“, vor allem in meiner Heimat Kärnten des öfteren auf. Es handelt sich in meinem Fall nicht um einen Künstlernamen, da ich als  halber Amerikaner väterlicherseits, in San Francisco auf die Welt kam. Ziemlich ironisch dass ich mich gerade auf deutschsprachige Songs konzentriere.

 

Durch Corona wurde meine künstlerische Laufbahn bis Ende 2023 stark eingebremst, was sich auch durch „fehlende Muse“ ordentlich äußerte. In inneren Kreisen bin ich bekannt als Songwriter mit Eigenkompositionen im Kärntner Dialekt und im Reim. Meine Texte sind sehr kritisch, werden jedoch meist in Wortwitzen und Schmäh verpackt, sodass man zwischen den Zeilen lesen muss um die Botschaften herausfiltern zu können.

 

Mein Song Lifestyle-Blogger-Blues kritisiert das Thema „Influencer“ und wurde bereits vor einigen Jahren von mir geschrieben und komponiert, als es den Begriff noch nicht gab, weshalb der Text kurzerhand von Lifestyle Blogger Blues in Influencer umgedichtet wurde. Ansonsten ist dieses Thema, meiner Meinung nach immer noch aktuell und ein Protest gegen diesen Wahnsinn lässt sich nicht vermeiden*Augenzwinker. 

Das Kurzfilmfestival von Inuition Earth öffnet am 16. Juni 2023

Ab dem 16. Juni sind wieder Einreichungen für das Jahr 2023 - 2024 ausschließlich auf der Plattform von Filmfreeway möglich

Das Kurzfilmfestival vom Freitag, 17. Mai & Samstag, 18. Mai 2024 ab 13 Uhr im Veranstaltungszentrum von Stall im Mölltal - wir freuen uns auf euer Kommen!



Das Intuition Earth Film Festival richtet sich an Pioniere der zeitgenössischen Kunst und des Films. Die Veranstaltung findet in ländlicher, familiärer Umgebung statt. Zusätzlich zum Film bieten wir ein separates, kleines Programm zur Entspannung an. Filmemacher und Filmpioniere aus aller Welt kommen mit ihren Herzensprojekten zusammen, die zwei Tage lang in gemütlicher Atmosphäre gezeigt werden. Die Jury beurteilt jeden ausgewählten Film nach jeder Vorführung. Insgesamt werden an den beiden Tagen etwa 12 Stunden Kurzfilme gezeigt.


Das Besondere an unserem Filmfestival ist, dass wir auch ein kleines Rahmenprogramm rund um unsere schöne ländliche Gegend rund um das Mölltal anbieten. Von einem Morgenspaziergang in unseren wunderschönen Alpen ist alles dabei. Ein schöner Ausklang bei einem Plausch nach dem Film macht die Zeit bei uns unvergesslich.


Moderation des Festivals: Hans-Jörg Unterkofler


Fachjurie: Mag. Igor Pucker, Harald König, Martin Schinagl, Lucas Zolgar, Jakob Eder und Mag. Dr. Elfie Greiter




Festival-Showreel: https://youtu.be/i_kk31IWGGo

Das Intuition Project Showreel

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

 Das ist das Festival Showreel 2024 für das https://filmfreeway.com/INTUITIONEARTHFILMFESTIVAL Über Filmeinreichungen würden wir uns sehr freuen! 

Schnitt: Helmut-Michael Kemmer 
Musik: Jakob Eder 
Bestehend aus Filmen von den Festivaljahren 2022 und 2023 

Das Festival

 

Das Intuition Earth Film Festival ist für zeitgenössische Kunst- und Filmpioniere gedacht. Die Veranstaltung findet in einer ländlichen, familiären Umgebung statt. Neben dem Film bieten wir ein separates, kleines Programm zur Entspannung. Filmemacher und Filmpioniere aus aller Welt treffen sich mit ihren Herzensprojekten, die an zwei Tagen in gemütlicher Atmosphäre vorgeführt werden. Die Jury bewertet jeden ausgewählten Film nach jeder Vorführung. Es werden an den beiden Tagen insgesamt ca. 12 Stunden Kurzfilme gezeigt.

Das Besondere an unserem Filmfestival ist, dass wir auch ein kleines Rahmenprogramm anbieten, das unsere schöne ländliche Gegend rund um das Mölltal umgibt. Von einem Morgenspaziergang über eine Radtour bis hin zu einer Nachmittagswanderung in unseren schönen Alpen ist alles dabei. Natürlich sind auch gemeinsame Mahlzeiten geplant und ein netter Ausklang bei einem Gespräch nach den Filmen macht die Zeit bei uns unvergesslich. 

Streetops sorgt für die Unterhaltung

Die Theater- und Musikgruppe Streetops-Music sorgt für die Unterhaltung in den Pausen von den Filmvorführungen und wird an den Abenden ein kurzes Konzert spielen. Wir danken der Aktivistengruppe vielmals.

StreetOps Music ist eine Musikgruppe  aus Passau in Bayern. 
Gegründet wurde sie im Jahr 2020.
 
Seit 2016 sind StreetOps Music mit der Aktivistengruppierung „StreetOps“ in vielen Städten Deutschlands mit zahlreichen Straßenaktionen unterwegs.
Sie helfen  Obdachlosen und Hilfsbedürftigen,  
veranstalten Kinderschutz und Naturschutz Aktionen und machen mobil gegen Sekten, wie z.B. Scientology. 
Ebenso setzen sie sich gegen Rassismus und Ausgrenzung ein.

Alle diese Themen bringen sie auf die  Bühne und bereichern damit viele Festivals. 
Sämtliche Themen werden von StreetOps Music in Theaterstücken und Live-Musik aus den unterschiedlichsten Genres verpackt,  
bestärkt durch phantasievolle Kostüme und Effekte.  
Sie entführen die Zuhörer und Zuschauer in eine magische Welt, in der Freude und Wehmut nah beieinander liegen. 

Auftritte von StreetOps Musik sind ein Erlebnis der besonderen Art, bei denen Gänsehaut vorprogrammiert ist.

Das Hauptziel von StreetOps Music ist es, Menschen sowohl den Aktivismus, 
als auch Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit wieder näher zu bringen.
Zugleich weisen sie auf Missstände hin, decken Ungerechtigkeiten auf  
und erreichen dadurch – bestenfalls –  einen gesellschaftlichen Wandel.